Archiv für den Monat: Mai 2007

Lesung mit Petri Tamminen

Der finnische Schriftsteller Petri Tamminen und sein Übersetzer Stefan Moster waren Gäste unserer Bezirksgruppe in Braunschweig. Glücklicherweise konnten wir die Buchhandlung Neumeyer als Mitveranstalter gewinnen und waren sehr gespannt auf dieses erste gemeinsame Projekt.

Der Leseraum war gut gefüllt, es gab eine Begrüßung und die kurze Vorstellung des Autors durch Stefan Moster. Dann richtete Petri Tamminen freundliche Worte ans Publikum und sie stiegen beide in einen heiteren Dialog zur Vorgeschichte des Romans „Mein Onkel und ich“ (finnischer Titel „Enon opetukset“) ein. Petri Tamminen begann zu lesen, die anwesenden Muttersprachler spitzten die Ohren, lauschten und lachten – die „Fremden“ hörten ganz verzaubert zu und genossen die Eleganz und Musikalität der finnischen Sprache. Weiterlesen

Wanderung durch das Ilsetal

An unserem Treffpunkt Parkplatz Ilsetal fand sich am Samstagmorgen doch eine kleine Gruppe Wanderlustiger ein. Der Himmel war leicht bedeckt, also ideal zum Wandern. Der Heinrich-Heine-Weg führte uns an der Ilse entlang hinauf zu den unteren und oberen Ilsefällen. Die Ilse ist besonders im Frühsommer, wenn das Laub der sie einrahmenden Buchen und Eichen noch so hell im Sonnenlicht schimmert, ein zauberhaftes Flüsschen, das unermüdlich durch die Felsen springt. Weiterlesen

Europatag in Gifhorn 2007

Auch in diesem Jahr waren wir wieder mit unserem Stand beim Europatag in Gifhorn vertreten. Der Aufbau und das Beliefern der Stände begann schon sehr früh und im Hof des Schlosses wurde es eng. Wir hatten wieder unseren Platz an der Schlossparkmauer, zwar weit entfernt vom Bühnengeschehen, aber im Schatten der Bäume – das war sehr angenehm bei anhaltendem Sonnenschein. Weiterlesen

Vappu-Feier in Oderbrück

Strahlender Sonnenschein – sternenklarer Vollmond-Himmel
Das waren die Attribute unseres Vappu-Wochenendes im Harzer Oderbrück, gute Laune bei allen Beteiligten und kulinarische Genüsse begleiteten unsere Aktivitäten. Gleich am Anreisetag lockte uns sie Abendsonne noch auf einen Spaziergang über die Breitesteinklippen zum Königskrug und zurück. Am Sonntag stiegen wir mit vielen, vielen Wanderern gemeinsam auf den Brocken – kräftigblauer Himmel und eine rundherum ausgezeichnete Fernsicht waren unser Lohn und ließen den eisigen Wind beinah vergessen. Sowohl beim Auf- als auch beim Abstieg begegneten uns die in ganz kurzen Abständen fahrenden Dampfzüge der Brockenbahn. Am Abend übernahm Klaus das Küchenzepter und wir konnten uns entspannt zurücklehnen. Bis zur Mitternacht gab es finnische Musik, ein Feature „Die spinnen die Finnen“ und „Vorgelesenes“. Weiterlesen