Bezirksgruppe

Wissenswertes über die DFG Bezirksgruppe Braunschweig

1952 wurde die Deutsch-Finnische Gesellschaft e.V. in München gegründet, kurz darauf bildeten sich „Landesgruppen“, daraus entstanden die Landesvereine, so auch 1974 der Landesverein Niedersachsen.

Im Jahre 1978 rief Dr. Otso Haahtela gemeinsam mit seiner Frau Heide die Bezirksgruppe Braunschweig ins Leben. Die Haahtelas waren der Dreh- und Angelpunkt vieler Aktivitäten unserer Bezirksgruppe im Braunschweiger Raum. In den 80iger Jahren stieg die Zahl der Mitglieder enorm an, Städtepartnerschaften wurden gestiftet, finnische Künstler eingeladen und der Schüleraustausch angeregt. Eine Vielzahl von Festen, deutsch-finnischen Begegnungen, Vorträgen und Märkten organisierten sie. Nach 25 erfolg- und arbeitsreichen Jahren legte Heide Haahtela ihr Amt nieder.

Von Februar 2006 bis März 2016 bemühten sich Maren Abelmann (Vorsitzende), Pirkko Marbach und Brigitte Schöne um ein abwechslungsreiches Programm.

Seit März 2016 bringen Katrin Söhl, Brigitte Schöne und Helga Bleckwedel frischen Wind in die Vorstandsarbeit der Bezirksgruppe.

Zur Zeit gehören der Bezirksgruppe 166 Mitglieder an.

Regelmäßig jeden letzten Donnerstag im Monat findet im Restaurant „Brunsviga“ um 19 Uhr ein Treffen mit Mitgliedern und Gästen, die Lust und Zeit für einen Plausch haben, statt. Neben dieser Homepage sind alle Termine und Aktivitäten unserer Gruppe ebenso auch in der vom Landesverein vierteljährlich herausgegebenen kleinen Zeitschrift „Kipinä“ veröffentlicht.