Europatag in Gifhorn 2007

Auch in diesem Jahr waren wir wieder mit unserem Stand beim Europatag in Gifhorn vertreten. Der Aufbau und das Beliefern der Stände begann schon sehr früh und im Hof des Schlosses wurde es eng. Wir hatten wieder unseren Platz an der Schlossparkmauer, zwar weit entfernt vom Bühnengeschehen, aber im Schatten der Bäume – das war sehr angenehm bei anhaltendem Sonnenschein.

Außer Pulla, Pirakka, Lachs- und Rentierschinkenbroten erweiterten wir unser Angebot gegenüber den Vorjahren etwas und hatten Erfolg damit. Trotz verführerischer Düfte aus den Buden der engen Nachbarschaft, war das Interesse am DFG-Stand groß. Eine Gruppe finnischer Lehrer aus Imatra, die in Gifhorn zu Gast waren, drehte ihre Marktrunden und kehrte immer wieder zu uns zurück. Spaß hatten wohl alle bei dieser Begegnung. Insgesamt war das ganze Marktgeschehen getragen von europäischer Harmonie und Lebensfreude.

Finnlandinteressierte gab es auch einige – ob sie die mitgenommenen Beitrittserklärungen auch ausfüllen, wird sich zeigen…

Am Abend, als die Stände abgebaut und alles für die Heimreise gerüstet war, trafen sich die Teilnehmer noch mal kurz im Rittersaal zu einem kleinen Resümee des Tages mit anschließendem Umtrunk.