LIEBE?

In Braunschweig las der Autor  Eberhard Apffelstaedt aus seinen Büchern „FINNEN?  FINNEN!“  und  „MEHR FINNEN?  MEHR FINNEN!“
Ein kleiner Wermutstropfen fiel gleich in die ersten Vorbereitungen – die bekannte Braunschweiger Buchhandlung Neumeyer, wo bisher unsere finnischen Lesungen vom Publikum gut angenommen wurden, schloss leider für immer ihre Pforten.
So suchten wir eine Alternative – und wurden fündig: Der Kirchgemeindesaal in Braunschweig- Stöckheim bot sich als idealer Veranstaltungsort an. Hier fand der Kantele-Abend 2010 statt, der sicher noch allen in guter Erinnerung ist. Also echt finnisches Ambiente, denn das Kirchgemeindezentrum ist ein Projekt des finnischen Architekten Antti Ahola, der in Braunschweig lebt.

Das war dann auch für unser Vorbereitungsteam Inspiration finnische Spezialitäten zu backen und als Kostproben anzubieten – also Finnland mit allen Sinnen  erlebbar vorzustellen.

Eberhard Apffelstaedt folgte unserer Einladung mit großer Freude, betrat den Raum  mit seinem Requisitenkoffer und setzte sich nach kurzer Begrüßung gleich ans Klavier und spielte.
So langsam trudelten die Gäste ein,  um die 30 Zuhörerinnen und Zuhörer hatten sich auf den Weg gemacht und wurden mit einem amüsanten und kurzweiligen Abend belohnt.
Eberhard Apffelstaedt  erzählte kurz von sich. Er ist mit einer Finnin verheiratet, spricht finnisch, liebt Land und Leute mit allen Fasern seines Herzens, ist stolzer Besitzer eines rot-weißen Mökkis, natürlich mit Sauna , doch der Ort bleibt geheim –  typisch finnisch…

Aber er weiht uns ein in andere Geheimnisse, z. B. wie die Finnen ihr Leben meistern mit Hilfe von „Sisu“ – einer Eigenschaft, die Beharrlichkeit, Ausdauer, Zähigkeit und den Mut Unmögliches zu Wege zu bringen, beinhaltet. So leben sie auch problemlos mit den blutrünstigen Insekten, die ebenfalls das wunderschöne Finnland als ihr Heimatland verteidigen, in einer Art friedlicher Koexistenz – Ausländer hingegen müssen sich rüsten mit den Gegenständen, die Eberhard Apffelstaedt aus seinem mitgebrachten Koffer zaubert.
Mit einem Augenzwinkern verrät er u. a. auch kleine Verhaltenstipps zum Saunabesuch in Finnland (wer darf mit wem?), das perfekte Binden des Vihta oder Vasta, die Philosophie des Teppichwaschens nimmt er aufs Korn und vieles mehr.

Dazwischen gibt es kleine heitere Ausflüge in die verflixte finnische Sprache und kurz vor dem Ende dieses vergnüglichen Abends verrät uns Eberhard  Apffelstaedt noch das Hintergrundwissen zu den beliebten Tanzvergnügen in Finnland, was man tun muss, damit es auch beim Tanzen im Kopf ein bisschen dreht!

Skurrile und nachdenkliche Geschichten trägt er vor und seine Hörer und Leser stellen amüsiert fest, es ist auf jeden Fall

LIEBE!