Vappu-Feier in Oderbrück

Strahlender Sonnenschein – sternenklarer Vollmond-Himmel
Das waren die Attribute unseres Vappu-Wochenendes im Harzer Oderbrück, gute Laune bei allen Beteiligten und kulinarische Genüsse begleiteten unsere Aktivitäten. Gleich am Anreisetag lockte uns sie Abendsonne noch auf einen Spaziergang über die Breitesteinklippen zum Königskrug und zurück. Am Sonntag stiegen wir mit vielen, vielen Wanderern gemeinsam auf den Brocken – kräftigblauer Himmel und eine rundherum ausgezeichnete Fernsicht waren unser Lohn und ließen den eisigen Wind beinah vergessen. Sowohl beim Auf- als auch beim Abstieg begegneten uns die in ganz kurzen Abständen fahrenden Dampfzüge der Brockenbahn. Am Abend übernahm Klaus das Küchenzepter und wir konnten uns entspannt zurücklehnen. Bis zur Mitternacht gab es finnische Musik, ein Feature „Die spinnen die Finnen“ und „Vorgelesenes“.

Am Montag umrundeten wir den Oderteich und nachmittags spielten wir Pölkky, der kleine Sportplatz des Schullandheimes lag voll im Sonnenlicht bis zum Abend und es hat allen richtig viel Spaß gemacht – Edith spielte zum ersten Mal und gewann! Zum Grillen am Abend erwarteten wir Gäste aus Celle – Wilhelm und seine Frau Ritva kamen, um ein paar Stunden mit uns zu verbringen. Ohne Hexenbegegnungen gelangten wir fröhlich in den Mai.

Nach dem Packen und Reinigen der Zimmer wanderten wir bei herrlichem Wetter noch auf den Achtermann.

Die Beteiligung hätte größer sein können, was besonders traurig für den Betreiber des Schullandheimes – eines sehr aktiven Fördervereines – ist, ihre Einnahmen speisen sich aus der Anzahl der vermieteten Betten – schade! Wir bedanken uns herzlich und hoffen sehr wieder im Schullandheim der Gauß-Schule willkommen zu sein!